Press

musicals, März/April 2009, Heft 135

Monthy Python´s SPAMALOT – Deutschsprachige Erstaufführung des erfolgreichen Ritterklamauks

„…Fabelhaft gibt Marco A. Billep King Arthurs treuen Diener Patsy, der perfekt mit den Kokosnussschalen die imaginären Pferde klappern lässt, bei Bedarf auch schon mal Steppschritte synchronisiert und dem bei „Ich bin allein“ die Herzen des Publikums zufliegen, weil er doch stets ergeben an der Seite seines Königs steht und von diesem einfach nicht richtig wahrgenommen wird. Billep spielt das sehr schön…“

von Klaus-Dieter Kräft

————————————————–

Berliner Morgenpost, Kultur, 14.Februar 2004

Vierstimmiger Rap über Gott und die Welt – Neuköllner Oper: Uraufführung „Schichtwechsel“

…Die vier famosen Darsteller Frank Odjijja, Marco A. Billep, Friderike Haas, und Dominik Schulz rappen sich mit Feuer und Lust, Aggressivität und Zärtlichkeit durch Ihre zahlreichen Rollen. Ihrer Spielwut verdankt die RAPsodie ihren herrlichen Biss.

von Martina Helmig

————————————————–

Potsdamer Neuste Nachrichten, 04 Februar 2004

„Junge Hunde“ bereits mit Biss – Stunde der Musik im Foyer des Nikolaisaals mit Bundes-Gesangs-Preisträgern

… Marco A. Billep scheint ein Multitalent zu sein. Obwohl er noch an der UdK studiert (Musical/Show), hat er doch alles, was Bühne und Publikum von einem Sänger und Darsteller erwarten …

von Gerold Paul

————————————————–

Redaktion Kultur, des TAGESSPIEGEL, 2.Dezember 2003

Für die Gewinner des Bundeswettbewerbs Gesang endete das künstlerische Kräftemessen diesmal im GAU: im größtmöglich angelegten Unterhaltungstempel * denn für die Preisträger der Musical- und Chanson-Sparte stand erstmals der gigantische Berliner Friedrichstadtpalast zur Verfügung. Und dann hatten 16 Gewinner zwischen 18 und 28 Jahren mit Moderator Götz Alsmann und Stargast Gayle Tuffts auch schon zwei ausgebuffte Entertainmentprofis direkt vor Augen! Doch nach zweieinhalb umjubelten Stunden war klar: Der Jahrgang 2003 ist Spitze!…
Das Tolle am Bundeswettbewerbskonzert ist nicht nur die Parade der neuen Gesichter, sondern auch die Vielfalt der Stile: Da gibt es …Alleinunterhaltertypen, die kaum von der Bühne herunterzudenken sind, wie Marco Billep… There´s no business like Showbusiness!

Frederik Hanssen

————————————————–

„musicals“ August/September 2003, Heft 102

Neuköllner Oper / Universität der Künste, Berlin
„Panik Sound Club“

… Festzuhalten ist: die Akteure beweisen hellwache Spielfreude… Herausragend auch Marco Billep als Martin. Ein junger Künstler, der hervorragend singen und tanzen kann, und der vor allem im Zusammenspiel mit Melanie Haffke als seiner Freundin Lisa ein ausgeprägtes Schauspielertalent beweist und Pointen zu setzen weiß…